Neuigkeiten aus der Gemeinde

Zur News-Übersicht
"Lehrermangel" - Lehrer:in werden?
Das Thema „Lehrermangel“ kommt seit geraumer Zeit häufig in der österreichischen Medienlandschaft vor. Trotz der auch bei uns angespannten Situation konnte aber sowohl im...
AK Infoabend
Am Dienstag, den 07. Mai, findet in der AK Landeck ein kostenloser Infoabend zum Thema "Gesund mit alten Hausmitteln" statt. Beginn ist um 19:00 Uhr.
Problemstoffsammlung am 03.05.2024
Am Freitag, den 03. Mai, findet am Recyclinghof Kaunertal von 14:00 bis 18:00 Uhr eine Problemstoffsammlung statt.
Stellenausschreibung - Hirte
Bei der Gemeindegutsagrargemeinschaft Ried gelangt zum ehest möglichen Eintritt die Stelle eines Hirten auf der Alpe Stalanz zur Besetzung
Open Boulder Session für den guten Zweck
Am Freitag, dem 29. März 2024, fand im Quellalpin Kaunertal eine außergewöhnliche Veranstaltung für Kletterbegeisterte und Abenteuerfans statt. Babsi Zangerl und Jacopo...
Gemeinsam für Familien - Familienfreundliche Region
Die Zertifizierung als "Familienfreundliche Region" nimmt Fahrt auf, indem sich die Gemeinden Prutz, Fendels, Kaunertal, Faggen, Kauns, Tösens und Ried im Oberinntal...
Short Video Contest
Zeigt in einem Kurzfilm was ihr unter Zivilcourage versteht, welche Möglichkeiten es gibt Haltung zu zeigen oder sich für andere einzusetzen und gewinnt bis zu € 1.000.-....
Freiwilligenwoche
Von 24. April bis 30. April 2024 findet tirolweit eine Freiwilligenwoche statt. Das Motto ist: Freiwilliges Engagement kennenlernen und ausprobieren.
Tirol-Zuschuss 2024
Um die Tiroler Bevölkerung hinsichtlich der Heiz-, Energie-, Betriebs- und Wohnkosten auch weiterhin zu entlasten, hat die Tiroler Landesregierung den Tirol-Zuschuss 2.0...

Die meistbesuchten Seiten

Veranstaltungen

Gemeindeamt Kontakt & Öffnungszeiten

Die familienfreundliche Gemeinde

Der Gemeinderat stellt sich vor

Das Kaunertal im Tiroler Oberland

616 EinwohnerInnen, 193,52 Quadratkilometer Gemeindefläche, 1.287 Meter Seehöhe. So lauten die Eckdaten der Gemeinde Kaunertal, benannt nach dem schmalen Alpental, in dem sie liegt. Zwischen Glockturmkamm im Westen und Kaunergrat im Osten erstreckt sich Selbiges vom Oberinntal bis zum Alpenhauptkamm. Am südlichen Talschluss wacht die Weißseespitze als höchster Berg der Region über Land und Leute.

Zur Gemeinde Kaunertal gehören neben dem Hauptort Feichten, die Ortsteile Platz, Vergötschen, Unterhäuser und Grasse sowie die Weiler Nufels, Loch, Boden, Mühlbach, Bödele und Wolfskehr, die sich entlang des Talbodens aufreihen. Der Name Kaunertal geht auf das lateinische Wort cuna, die Wiege, zurück. Wohl, weil sich die ersten Siedler in dem schmalen Tal geborgen wie in eine Wiege fühlten.

1980 brachte die Eröffnung des Skigebiets Kaunertaler Gletscher der ländlich geprägten Gemeinde touristischen Aufschwung. 1998 schlossen sich das Kaunertal und die Nachbargemeinden des Pitztals sowie Fließ zur Naturparkregion Kaunergrat zusammen. Heute begeistert die Naturpark- und Gletscherregion Kaunertal Bergurlauber von nah und fern mit selten gewordener Ursprünglichkeit und einem lebendigen Vereinsleben.

Das Kaunertal nimmt eine Vorreiterrolle in Sachen barrierefreiem Tourismus ein. Rollstuhltaugliche Urlaubsangebote und eine moderne Infrastruktur vom Tal bis auf den Gletscher wurden bereits mehrfach ausgezeichnet u. a. mit dem EDEN Award oder dem “Tourismus für alle" Award.